Datenschutz

Datenschutzerklärung

Durch unsere Datenschutzerklärung erhalten Sie von uns die wichtigsten Informationen über Ihre Rechte und Pflichten nach dem geltenden Datenschutzrecht. Unsere Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und den Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf, die wir im Rahmen der Nutzung unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie über unser Angebot auf den sog. Social Media wie Facebook, Instagram, Twitter, … verarbeiten. Wir verwenden die Begriffe entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung.

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

 

Agentur Robin Hutt

Inhaber: Tobias Hutt

Schützenstr. 12

70182 Stuttgart

E-Mailadresse: info@robin-hutt.de

Link zum Impressum: https://robin-hutt.de/impressum

 

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

 

Agentur Robin Hutt

Datenschutzbeauftragter

Schützenstr. 12

70182 Stuttgart

E-Mailadresse: buchhaltung@robin-hutt.de

 

  1. Verarbeitung personenbezogener Daten auf unserer Internetseite

 

3.1 Datenverarbeitung bei rein informatorischer Nutzung unserer Webseite

 

Sofern Sie unsere Webseite lediglich nutzen, um sich zu informieren, werden nur die

personenbezogenen Daten erhoben, die der von Ihnen verwendete Browser an unseren Server

übermittelt. Das sind folgende Daten:

 

  • IP-Adresse
  • das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Internetseite
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Zugriffsstatus (HTTP-Status)
  • die übertragene Datenmenge
  • der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems
  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und dessen Version
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • die Internetseite, von welcher Sie gegebenenfalls auf unsere Internetseite gelangt sind
  • die Seiten bzw. Unterseiten, die Sie auf unserer Internetseite besuchen.

 

Die vorgenannten Daten werden als Logfiles auf unseren Servern gespeichert. Dies ist erforderlich, um die Webseite auf dem von Ihnen genutzten Endgerät darstellen zu können, sowie die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten. Rechtsgrundlage: Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grund unseres berechtigten Interesses an einer effizienten und sicheren Bereitstellung unseres Internetangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Dauer: Die vorstehenden Daten zur Bereitstellung unserer Webseite werden gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

 

3.2 Cookies

 

Unsere Internetseite nutzt Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, bestehend aus einer Reihe von Zahlen und Buchstaben, die auf dem von Ihnen genutzten Endgerät abgelegt und gespeichert werden. Cookies dienen vorrangig dazu, Informationen zwischen dem von Ihnen genutzten Endgerät und unserer Webseite auszutauschen, um unser Internetangebot für Sie nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Sie haben die Möglichkeit, diese Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit zu löschen.

Darüber hinaus verwenden wir auf unserer Website auch Cookies, die eine Analyse Ihres Besuches auf unseren Internetseiten ermöglichen. In diesen Cookies können insbesondere Informationen zu eingegebenen Suchbegriffen, Häufigkeit von Seitenaufrufen oder der Inanspruchnahme von Website-Funktionen gespeichert sein. Diese Cookies ermöglichen uns, es nachzuvollziehen, wie häufig und auf welche Art der Internetauftritt und dessen Funktionen genutzt werden. Sie dienen damit dazu, die Qualität und Nutzerfreundlichkeit unseres Internetauftritts, insbesondere der Inhalte und Funktionen zu verbessern. Dies ermöglicht uns, unser Angebot fortlaufend zu optimieren. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen verändert, so dass eine Identifizierung des Nutzers nicht möglich ist. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert.

Wir haben, wie dargestellt, deshalb ein berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung.

 

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

 

Da die Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden, haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Sie haben die Möglichkeit, über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers festzulegen, ob Cookies überhaupt gespeichert werden. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

3.3 Google Analytics

 

Wir nutzen für unseren Internetauftritt “Google Analytics”, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

 

Der Dienst dient dazu, das Besucherverhalten auf unserer Internetpräsenz zu erfassen und statistisch auszuwerten. Google Analytics erfasst unter anderem Daten darüber, von welcher Internetseite Sie auf unsere Internetpräsenz gelangt sind, auf welche Unterseiten der Internetseite Sie zugegriffen haben oder wie oft und für welche Verweildauer eine Unterseite betrachtet wurde. Um diese Daten zu erfassen und zu speichern, verwendet Google Analytics Cookies, wobei Ihre IP-Adresse nur verkürzt übermittelt wird, wodurch eine Personalisierung des Nutzers verhindert wird. Die so erzeugten Informationen werden an Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google gibt diese über das technische Verfahren erhobenen personenbezogenen Daten unter Umständen an Dritte weiter. Wir haben mit Google ein Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Danach ist Google berechtigt und verpflichtet, die erlangten Informationen für uns auszuwerten und für uns statistische Berichte über Art und Umfang der Webseitennutzung zu erstellen. Über diese Statistiken ist es uns möglich, unser Angebot zu verbessern und unsere Internetpräsenz für Sie als Nutzer interessanter und nutzerfreundlicher auszugestalten.

 

Rechtsgrundlage:

 

Wir setzen Google Analytics auf Grund unseres berechtigten Interesses an der Analyse, der Optimierung und des wirtschaftlichen Betriebes unseres Onlineangebotes ein, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

Löschung:

 

Die von uns auf diese Weise erhobenen und übertragenen Daten werden nach 26 Monaten automatisch gelöscht.

 

3.4 Verarbeitung von Daten, die Sie über unseren Onlinefragebogen eingeben

 

Wir erheben personenbezogene Daten von Ihnen auf unserer Homepage nur im Rahmen unseres Onlinefragebogens. Die Daten, die Sie dabei angeben, dienen dazu, Ihnen ein individuelles Angebot für die Vermittlung einer Betreuungsperson machen können. Mit dem Absenden des Fragebogens willigen Sie ein, dass die erhobenen Daten zur Erstellung eines Angebots genutzt und nach Abschluss eines Vertrags zur Ermittlung einer konkreten Betreuungsperson an unsere Vertragspartner in den Herkunftsländern der Betreuungspersonen weitergegeben werden. Der Weitergabe stimmen Sie ausdrücklich zu, wenn Sie unseren Vermittlungsvertrag unterschreiben. Darauf wird in der eigenständigen Datenschutzerklärung, die Ihnen mit dem Vertragsangebot zugeht, noch einmal ausdrücklich hingewiesen. Fast alle Herkunftsländer sind Mitglied der Europäischen Union, so dass die datenschutzrechtlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung unmittelbar Anwendung finden oder die entsprechenden Partner haben sich dazu verpflichtet.

Die Verarbeitung beschränkt sich auf diejenigen Daten, die zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Erstellung eines Angebots sowie zur Erfüllung eines zwischen Ihnen und uns geschlossenen (Vor-) Vertrages erforderlich und zweckmäßig sind. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zum Zwecke der Erbringung der Leistung oder im Rahmen der Organisation unseres Betriebes sowie der Befolgung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich ist. In diesem Fall werden nur diejenigen Daten weitergegeben, die gesetzlich vorgeschrieben oder zur Bearbeitung des Vorgangs erforderlich sind (Grundsatz der Datenminimierung). Die Verarbeitung durch uns erfolgt gemäß Ihren Weisungen, Ihrer Einwilligung und im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen.

Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie die Übertragung an Dritte erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b) DSGVO und dient dazu, ein Angebot zu erstellen. Im Übrigen geben wir Daten an Dritte nur dann weiter, wenn hierzu eine gesetzliche Verpflichtung besteht, Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO oder wenn hieran ein berechtigtes Interesse besteht, Art. 6 Abs. 1 lit f. DSGVO. Dies ist beispielsweise dann der Fall, wenn dies zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich ist.

 

Löschung:

 

Die Löschung Ihrer Daten erfolgt, sobald die Daten nicht mehr zu Erfüllung vertraglicher oder

gesetzlicher Pflichten sowie für die Wahrnehmung von Rechten oder der Durchsetzung berechtigter Ansprüche, insbesondere Erfüllungs- und Zahlungsansprüche erforderlich sind. Hiervon bleiben die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unberührt. Außerdem können Sie die Zustimmung zur Datenverarbeitung jederzeit für die Zukunft widerrufen, wobei die Verarbeitung, die vor dem Widerruf erfolgt ist, davon unberührt bleibt, also weiterhin als erlaubt und gerechtfertigt gilt. Dies gilt auch für die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund gesetzlicher Vorschriften unabhängig von Ihrer Einwilligung erlaubt ist.

Die Löschung erfolgt insbesondere dann unverzüglich, wenn nach Abgabe des Angebots ein Vertrag nicht zustande kommt.

Zusätzlich überprüfen wir alle zwei Jahre, ob die Speicherung der bei uns vorhandenen Daten noch erforderlich ist.

 

3.5 Angaben zu den von uns vorgehaltenen Kontaktaufnahmemöglichkeiten

 

Die Verarbeitung von Daten, die uns auf anderen digitalen Wegen, z. B. per E-Mail, postalisch oder per Fax zugehen, erfolgt für die Erstellung eines Angebots entsprechend der Verarbeitung von Daten, die wir über unser Online-Formular erhalten. Dies gilt auch bei Anfragen, die der Vorbereitung oder der Konkretisierung eines Angebots dienen, unabhängig vom Weg, auf dem wir die Daten erhalten.

Sofern Ihre Anfrage nicht unter Art. 6 Abs. 1 lit. a oder lit. b DSGVO, liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten darin, Ihre Anfrage ordnungsgemäß und in Ihrem Sinne zu beantworten, Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

 

  1. Ihre Rechte nach der DSGVO

 

Nach der DSGVO stehen Ihnen die nachfolgend aufgeführten Rechte zu, die Sie jederzeit bei dem in Ziffer 1. dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen geltend machen können:

 

  • Recht auf Auskunft:Sie können nach Art. 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeiten. Darüber hinaus können Sie von uns       unentgeltlich Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung,  Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts sowie die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, verlangen.

 

  • Recht auf Berichtigung:Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger personenbezogenen Daten verlangen, die bei uns gespeichert sind und Sie

 

  • Recht auf Löschung:Gemäß Art. 17 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit wir deren Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

 

  • Recht auf Einschränkung:Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird. Die Einschränkung gilt für die Zeit, die wir benötigen, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen. Außerdem können Sie die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen, wenn die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie aber   deren Löschung ablehnen, wenn wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten eingelegt haben, es aber noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe, die uns trotz Ihres Widerspruches zu einer weiteren Verarbeitung berechtigten, Ihre Rechte überwiegen.

 

  • Recht auf Unterrichtung:Sofern Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht haben, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, gegenüber denen wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt haben, die von Ihnen verlangte Berichtigung oder Löschung der Daten oder deren Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen. Sie haben zudem das Recht, von uns über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

  • Beschwerderecht:

Nach Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierfür können Sie sich an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder unseres Firmensitzes wenden
.
Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist

Landesbeauftragter für Datenschutz und
Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10 a
70173 Stuttgart
Telefon: 0711/61 55 41 – 0
Telefax:  0711/61 55 41 – 15
Email:poststelle@lfdi.bwl.de

 

  • WiderrufsrechtGemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, Ihre erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Der von Ihnen erklärte Widerruf ändert nichts an der Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

  • Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die Datenverarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, bitten wir Sie um die Darlegung der Gründe. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können Ihnen gegenüber nachweisen, dass zwingende schutzwürdige Gründe an der Datenverarbeitung Ihre Interessen und Rechte überwiegen.

Ihren Widerspruch richten Sie bitte an die oben angegebene Kontaktadresse des Verantwortlichen.

 

  1. Unsere Onlinepräsenz bei Facebook

 

Wir sind außerdem auf Facebook präsent. Besuchen Sie unsere Seite, werden durch den jeweiligen Anbieter Ihre Nutzungsdaten erhoben und verarbeitet. Dies erfolgt im Regelfall durch Cookies, die auf dem von Ihnen genutzten Endgerät gespeichert werden. Mit den Cookies werden Ihr Nutzungsverhalten und Ihre Interessen gespeichert und entsprechende Nutzungsprofile angelegt. In den Nutzungsprofilen können zudem Daten unabhängig des von Ihnen verwendeten Gerätes gespeichert werden. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie Mitglied der jeweiligen Plattform und bei dieser eingeloggt sind.

Wir haben auf unserer Webseite Plug-Ins in Form von. „Social-Media-Buttons“ von Facebook eingebettet. Wenn Sie eine Seite unseres Online-Auftritts aufrufen, auf denen ein solches Plug-In implementiert ist, wird mit dem jeweiligen Anbieter des Plug-Ins automatisch eine Verbindung zwischen Ihrem Browser und den Servern des Anbieters aufgebaut und von Seiten des Anbieters ein Cookie auf das von Ihnen verwendete Endgerät gesetzt. Bereits zu diesem Zeitpunkt kann eine Datenübertragung stattfinden, selbst dann, wenn Sie kein Konto bei Facebook haben oder dort gerade nicht angemeldet sind. Zusätzlich werden Daten infolge weiterer Interaktionen Facebook-Plug-In an den Anbieter übertragen, z.B. durch das Klicken des „Gefällt-Mir-Buttons“ bei Facebook.

Die erhobenen Daten werden von Facebook in der Regel zum Zwecke der Werbung und Marktforschung verwendet, indem aus Ihrem Nutzungsverhalten Nutzungsprofile erstellt werden. Diese wiederum können von Facebook dazu verwendet werden, um Ihnen interessenbezogene Werbung zu zeigen. Gegen die Erstellung von Nutzerprofilen steht Ihnen ein Widerrufsrecht zu. Um dieses auszuüben, müssen Sie sich an Facebook wenden. Wenn Sie einen Account bei Facebook besitzen, können Ihre Nutzungsdaten damit verknüpft werden. Um eine solche Verknüpfung Ihrer Daten zu verhindern, können Sie sich vor dem Besuch unserer Seite bei Facebook ausloggen.

Zu welchem Zweck und in welchem Umfang Daten von Facebook erhoben werden, können Sie der Datenschutzerklärung von Facebook entnehmen. Wir selbst haben keinen Einfluss darauf, welche   Daten erfasst und wie Facebook diese Daten verwendet. Sofern Sie hier im Einzelnen Auskunft verlangen oder von Ihren Betroffenenrechten Gebrauch machen wollen, können Sie dies am      wirksamsten bei Facebook selbst tun, da ausschließlich Facebook Zugriff auf Ihre dort erhobenen Daten hat.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Ihre Nutzerdaten außerhalb des Raumes der Europäischen Union übertragen und verarbeitet werden können. Es besteht in diesem Fall das Risiko, dass die Durchsetzung Ihrer Betroffenenrechte erschwert werden kann. Facebook ist allerdings unter dem  Privacy-Shield zertifiziert  und hat sich verpflichtet, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

 

Rechtsgrundlage:

 

Sofern Sie von einem der nachgenannten Anbieter um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten worden sind, ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen mit Ihnen in  Kontakt zu treten und Ihnen zu kommunizieren, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO.

 

Facebook

 

Facebook ist ein Dienst der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304 – USA.

Sitz in der EU: Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 – Irland

 

  • Datenschutzerklärung abrufbar unter: https://www.facebook.com/about/privacy/
  • Opt-Out: https://www.facebook.com/settings?tab=ads und http://www.youronlinechoices.com
  • Privacy Shield: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active

 

  1. Änderungen und Aktualisierungen der Datenschutzerklärung

 

Wir bitten Sie, sich regelmäßig über den Inhalt unserer Datenschutzerklärung zu informieren. Wir passen die Datenschutzerklärung an, sobald Änderungen aufgrund der von uns durchgeführten Datenverarbeitungen oder aufgrund von Änderungen der gesetzlichen Vorschriften oder deren Auslegung, z. B. nach Gerichtsentscheidungen, dies erforderlich machen. Wir informieren Sie, sobald durch die Änderungen eine Mitwirkungshandlung Ihrerseits (z.B. Einwilligung) oder eine sonstige individuelle Benachrichtigung erforderlich wird.

 

  1. Agenturdienstleistungen

 

Für alle Leistungen der Agentur, die nach dem wirksamen Abschluss eines Vertrags erbracht werden, gilt die Datenschutzerklärung, die mit dem Vertragsangebot zugeschickt wird.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen